Gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch

Bereiten Sie sich vor - eine gute Vorbereitung gibt ein Gefühl von Sicherheit und stärkt das Selbstbewusstsein. Wollen Sie den Job? Überlegen Sie es sicht gut und gehen Sie nicht an ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle, die Sie nicht interessiert - Sie verschwenden Ihre und die Zeit des Gesprächspartners. Wenn Sie selber nicht davon überzeugt sind, werden Sie auch Ihren Gesprächspartner nicht überzeugen.

1. Pünktlichkeit

Kommen Sie pünktlich zum Vorstellungsgespräch. Lieber zu früh als gestresst und verschwitzt.

Falls doch zu spät - informieren Sie telefonisch über die Verspätung und verzichten Sie auf faule Ausreden.

Seien Sie positiv eingestellt

Das Unternehmen hat Interesse an Ihnen, Ihr Gesprächspartner hat SIE zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Es herrscht in vielen Berufen Fachrkäftemangel, weil Talente und Arbeitnehmer auf dem Markt sehr gefragt sind. Freuen Sie sich auf das Interview.

Ihr Interview Partner ist Ihr Verbündeter - Sie wollen beide das Gleiche. Das Interview soll ein Erfolg sein. Seien Sie ganz sich selbst - alles andere verwirrt und macht misstrausich.

2. Hygiene

Achten Sie auf ein gepflegtes Äusseres.

Was kommt auf Sie zu?

Versetzen Sie sich in die Position des Interviewers und überlegen Sie, welche Fragen er stellen könnte und welche Fragen ihm in Bezug auf die Stelle wichtig sein könnten. Welche Kriterien sind für diese Stelle ausschlaggebend? Ueberlegen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten einsetzen können um diese Kriterien zu erfüllen.

Ein Vorstellungsgespräch ist ein Dialog - bereiten Sie Fragen vor die Sie stellen möchten. 

3. Outfit

Wählen Sie ein Outfit, das passt – zum Job und zu Ihnen.

 

Übung macht den Meister

In jedem Vorstellungsgespräch werden anfangs gebeten, sich kurz vorzustellen und Ihre bisherige Karriere zusammenzufassen. Das können Sie im Voraus üben. Machen Sie eine Liste mit den wichtigsten beruflichen Meilensteinen in Ihrem Lebenslauf. Bereiten Sie sich auf die Frage vor, weshalb Sie eine neue Herausforderung suchen und warum Sie für die ausgeschriebene Stelle die richtige Besetzung sind.

Ueberlegen Sie sich konkrete Beispiele die Ihre Kompetenzen bestätigen. Nennen Sie Beispiele und Zahlen - die Grösse eines Teams welches Sie geführt haben oder ein Budget für welches Sie verantwortlich waren. Diese Fakten sind wichtig damit sich Ihr Interviewpartner ein detailliertes Bild über Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen machen kann.

4. Essen und Trinken

Angebotene Getränke dürfen Sie zu sich nehmen – aber bitte mit Stil. Essen ist nicht zu empfehlen.

Informieren Sie sich

Es ist wichtig sich bereits im Vorfeld ausreichend über das Unternehmen und deren Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. In jedem Gespräch wird der Kandidat gefragt, was er bereits über die Firma weiss. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben und viel über das Unternehmen wissen, können Sie Ihr Gegenüber beeindrucken.

5. Rauchen

Rauchen ist Geschmacksache. Im Bewerbungsgespräch aber ein absolutes No-Go.

Passen Sie sich Ihrem Gegenüber an

Der Aufbau des Gespräches wird wahrscheinlich von Ihrem Gesprächspartner bestimmt und entspricht vielleicht nicht Ihren Vorstellungen. Dank Ihrer guten Vorbereitung und der dadurch gewonnenen Selbstsicherheit können Sie Sie sich jedoch rasch anpassen.

6. Aufmerksamkeit, Konzentration, Körpersprache

Hören Sie aufmerksam zu. Antworten Sie auf das, was gefragt wird und zeigen Sie, dass Sie interessiert sind.

Finden Sie eine Balance zwischen kurzen und langen Antworten. Je länger Sie sich Zeit lassen um ausführlich zu antworten, desto weniger Zeit hat Ihr Gesprächspartner um mehr über Ihre Persönlichkeit und Ihre Kompetenzen zu erfahren.

 

Verkaufen Sie sich nicht unter Ihrem Wert

Informieren Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch im Internet  - Beispiel www.lohnrechner.bsf.admin.ch - über den branchenüblichen Durchschnittlohn. Somit haben Sie einen Richtwert.

7. Social Media

Beiträge auf Facebook & Co. überlegt und sorgfältig posten. Selfies sind gut für Ihre Freunde, nicht für den Job.

8. Den Job um jeden Preis wollen

Es ist ok, wenn Sie den Job unbedingt wollen.
Aber - akzeptieren Sie eine Absage sportlich. Es kommen weitere Chancen.