Etiketten Designer/in Produktesicherheit in Visp, Basel, Zürich, Bern, Österreich, Deutschland

veröffentlicht
Kontakt
Karin Brigger, Randstad Lonza Visp
Jobtyp
try & hire
Jetzt bewerben

job details

veröffentlicht
Ort
Visp, Basel, Zürich, Bern, Österreich, Deutschland, Zürich
Sektor
Industrie
Jobtyp
try & hire
Referenznummer
142523-202
Kontakt
Karin Brigger, Randstad Lonza Visp
Telefon
027 948 76 56
Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Design und Bearbeitung von Etiketten Vorlagen mit WWI-Programmierung nach Spezifikationen des Etikettenkoordinators

  • Erzeugen, Prüfen und Freigeben von Etiketten / SAP GLM-Aktivitäten
  • Pflege aller Arten von Daten und Systemen zum Bedrucken von Etiketten (inkl. SAP GLM); Pflege der erforderlichen Generierungsvarianten basierend auf verschiedenen Etikettenvorlagen.
  • Erstellen und Bearbeiten von WWI-Bausteinen, die von Layoutdesignern zu Vorlagen hinzugefügt werden können
  • Unterstützung bei verschiedenen Produkt-Etiketten-Anforderungen im globalen Produktsicherheitsgeschäft (auch außerhalb des SAP GLM z.B. Supply Chain, Warenannahme und externen Hersteller)

Qualifikation

  • Abschluss in Chemie, anverwandtem Beruf oder Informatik
  • 3-5 Jahre Produktsicherheit-Erfahrung erforderlich
  • 3+ Jahre Erfahrung in SAP EH&S (SAP-Modul); jede Etiketten-bezogene Erfahrung (inklusive Supply Chain / Operations-Funktionen) sind ein Plus
  • SAP zertifiziert wäre ein Plus
  • Gute Englischkenntnisse
  • Hohes Maß an Computerkompetenz - alle gängigen Office-Software Kenntnisse, WWI-Programmierung (spezielle Programmierung zur Erstellung von Dokumenten in SAP EH&S) sind ein Muss.
  • Aufmerksamkeit zum Detail - die Ergebnisse sind der Schlüssel zu Dokumenten in Bezug auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und zur Unterstützung der Kunden bei der Handhabung gefährlicher Chemikalien. Daher ist es wichtig, dass alle Informationen relevant und genau sind.
  • Kommunikationsfähigkeit - vom Arbeitnehmer wird erwartet, dass er mit einer breiten Palette von Business-Funktionen interagieren muss, um wichtige Informationen zu erfassen und Geschäftsanforderungen zu verstehen.
  • Datenbearbeitung und Erstellen von technischen Dokumenten (Arbeitsdokumentation)
  • In der Lage sein, mit hohen Mengen an Anfragen und wechselnden Prioritäten fertig zu werden.
  • Selbstmotivierte Bereitschaft zur Arbeit in einem internationalen Umfeld.
  • Konstante Weiterbildung und Verfolgen der aktuellen Gesetzgebung, sowie dem neuesten Stand der Technik und die Anpassung an den technischen Fortschritt.