Process Engineer USP // Johnson & Johnson in Bern

veröffentlicht:
Ort
Bern, Bern
Sektor
Life Sciences
Jobtyp
Temporär
Referenznummer
127140-63
Kontakt
Stephan Zoebeli, Randstad JnJ HQ
Telefon
058 231 57 94
Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Für die Welt sorgen... beim Einzelnen beginnen. Dieser Leitsatz inspiriert und eint die Menschen bei Johnson & Johnson. Die Kultur der Fürsorge steht im Mittelpunkt unserer Unternehmensphilosophie, welche im Credo verankert ist.


Janssen Vaccines AG, die zu den Janssen Pharmaunternehmen von Johnson & Johnson gehört, arbeitet an ihrem Standort in Bern an der Entwicklung und Produktion von biotechnologisch hergestellten Impfstoffen. Das Unternehmen entwickelt skalierbare Produktionsprozesse für klinisches Prüfmaterial und wird Impfstoffdosen für die Anwendung in breit angelegten klinischen Versuchen produzieren.


Der Process Engineer USP ist verantwortlich für die Durchführung von Entwicklungs- und Produktionsruns in einem cGMP-Umfeld (Upstream processing). In dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit an der Entwicklung, Optimierung und Ausführung von Produktionsprozessen im Bereich der Kultivierung und Aufarbeitung von Mikroorganismen mitzuwirken. Hierbei liegt ihr Fokus auf der Aufbereitung und Analyse der erhaltenen Prozessdaten. Ein Process Engineer ist Teil eines Teams und interagiert stetig mit internen sowie externen Schnittstellen.


Zu den Haupttätigkeiten gehören unter anderem:



  • Entwicklung und Ausführung von Produktionsprozessen zur Herstellung von klinischem Material und Validierungsbatches für biotechnologisch hergestellte Impfstoffe
  • Planung, Realisierung und Dokumentation von zugewiesenen Projektaufgaben gemäss etablierten Vorschriften (MBRs, SOPs) und Regularien (cGMP, ICH)
  • Evaluierung, Aufbereitung und Analyse von Prozessdaten
  • Schreiben und redigieren von Studienplänen, Reports, Master Batch Records und SOPs
  • Reporting und Assessment von Abweichungen von GMP-Prozessen, initiieren und Abarbeiten von Change Control Verfahren und CAPAs
  • Aktive Beteiligung bei der kontinuierlichen Verbesserung von GMP Compliance, Process Excellence und Prozessentwicklungsaspekten

Qualifikation


  • Abgeschlossene tertiäre Ausbildung (BSc/Msc o.ä.) in Life Sciences
  • Berufserfahrung in der Pharma/Biotechnologie unter cGMP Produktionsbedingungen von grossem Vorteil
  • Umfangreiche Erfahrung in der hygienischen und/oder sterilen Arbeitsweise
  • Kultivierung von Mikroorganismen und/oder Säugetierzellen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse / Englisch von grossem Vorteil
  • Gefestigte, verantwortungsbewusste und verhandlungsstarke Persönlichkeit
  • Bewusstsein für kontinuierliche Verbesserungen und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Diese Stelle in Bern ist zunächst auf ca. 12 Monate befristet. Wenn Sie sich für diese spannende Aufgabe in einem international führenden Biotechunternehmen interessieren, freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per Email. Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen wünschen, können Sie uns gerne auch telefonisch erreichen.

Jetzt bewerben