BMW gewinnt den Global Randstad Award 2014

Bayerischer Autobauer als attraktivster Arbeitgeber weltweit ausgezeichnet. Von den Top 50 Unternehmen weltweit hat sich der Automobilhersteller als der attraktivste Arbeitgeber bewiesen und ist damit das erste Unternehmen in der 14-Jährigen Geschichte des Randstad Award, das auf globaler Ebene mit diesem Preis ausgezeichnet wird.

61% der Umfrageteilnehmer würden gerne für BMW arbeiten. Der bayerische Autobauer belegt in den Kategorien „Gehalt & Arbeitgeberleistungen“, „Arbeitsatmosphäre“ sowie „starkes Management“ jeweils den ersten Platz. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen Sony und Samsung.

„Starke Arbeitgebermarken sind im zunehmend komplizierter werdenden globalen Arbeitsmarkt immer wichtiger, wenn es darum geht Talente zu finden und an ein Unternehmen zu binden“, sagt Randstad Holding CEO Jaques van den Broek. „Die Gründe, warum Menschen sich für einen Arbeitgeber entscheiden, unterscheiden sich stark. Es gibt keine allgemeingültige Lösung, um für jeden potentiellen Arbeitnehmer attraktiv zu sein. Das Thema Employer Branding ist ein hochkomplexer Bereich, der viele individuelle Aspekte berücksichtigen muss. Die Entwicklung einer attraktiven Arbeitgebermarke ist deshalb eher eine Kunst als, eine Wissenschaft. Länder, Unternehmen und auch Arbeitnehmer haben unterschiedliche Präferenzen.“

Die Global Randstad Award Studie gibt wertvolle Einblicke in die Wahrnehmung von Arbeitnehmern. Die generelle Attraktivität von Arbeitgebern ist im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 4% gestiegen. Das zeigt, dass das Vertrauen sowohl im Hinblick auf die eigenen Perspektiven, als auch auf die generelle wirtschaftliche Situation wieder steigt. Laut der Umfrage sind generell Arbeitgeber aus der IT-Branche die beliebtesten, gefolgt von Unternehmen aus den Bereichen Life Science und Beratung sowie dem Automobil- und Technologiesektor.

Veränderte Wahrnehmungen
Betrachtet man die Rangfolge der wichtigsten Faktoren, warum sich Menschen für einen Arbeitgeber entscheiden, lässt sich ein bemerkenswerter Wandel im Vergleich zum Vorjahr feststellen. Das Thema„Jobsicherheit“, das in wirtschaftlich unsicheren Zeiten hier stets den ersten Platz belegte, hat seine Top-Position eingebüßt und wurde von dem Aspekt „Gehalt &Arbeitsbedingungen“ abgelöst. Die starke Bewertung der Themen „Arbeitsatmosphäre“, „Work-Life-Balance“ und „Interessante Job-Inhalte“ zeigt die Vielschichtigkeit einer attraktiven Arbeitgebermarke und verdeutlicht, dass eine gute Bezahlung allein nicht ausreicht, um potentielle Arbeitnehmer für ein Unternehmen zu begeistern. Die Bedeutung von Unternehmenswerten und sozialem Engagement im Unternehmensumfeld ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Sie sind für viele Menschen mittlerweile entscheidende Faktoren bei der Auswahl des  Arbeitgebers.

Auch die sogenannten „weichen Werte“ von Unternehmen und Marken wurden im Rahmen der Global Randstad Award Umfrage gemessen. Weltweit belegen hier die Themen „Ehrlichkeit“ und „Verlässlichkeit“ die obersten Plätze, während traditionell starke Themen wie „Maskulinität“ und„hoher Status“ stark an Bedeutung verlieren.

Verschiedene Zielgruppen, verschiedene Anforderungen
Für Männer spielen vor allem Themen wie „Karrieremöglichkeiten“, „starkes Management“ und „finanzielle Sicherheit“ eine große Bedeutung bei der Jobauswahl, während Frauen sich eher auf die Bereiche „Arbeitsatmosphäre“, Work-Life-Balance“, „Flexibilität“ und „Erreichbarkeit“ fokussieren. Ältere Menschen sehen vor allem die Themen „Gehalt“, „Jobsicherheit“ und „finanzielle Sicherheit“ als wichtige Faktoren an. Jüngere Arbeitnehmer bewerten „Weiterbildung“ und „Karrieremöglichkeiten“ als die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl eines Arbeitgebers. Je höher das Bildungsniveau, desto wichtiger sind Arbeitnehmern die Themen „Karrieremöglichkeiten“ und „Job-Inhalte“, während Menschen mit niedrigeren Bildungsabschlüssen die Bereiche „Jobsicherheit“, „Arbeitsatmosphäre“ sowie „Erreichbarkeit“ und „Flexibilität“ höher bewerten. 

Weitere Informationen über den Randstad Award und die Studie finden Sie
unter http://www.randstad.ch/award. Die offizielle Pressemitteilung der Randstad Holding in Englisch finden Sie hier.

Zugrunde liegende Methode der Global Randstad Award Umfrage
Aktuell nehmen 23 Länder aus Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika am Randstad Award teil. Die 150 größten Unternehmen in diesen Ländern bewerben sich darum, als attraktivster Arbeitgeber mit einem der regionalen Randstad Awards ausgezeichnet zu werden. Der Gewinner des Global Randstad Award wird anhand objektiver Kriterien aus einer Liste von 50 Top-Unternehmen ausgewählt. Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

  • Größte Anzahl an Mitarbeitern
  • Gewinnorientiertes Unternehmen (Keine Regierungsorganisationen)
  • Geschäftsaktivitäten in mind. 25 Ländern
  • Gleicher Firmenname in allen Ländern
  • Mind. 30% Mitarbeiter außerhalb des Heimatlandes

Der vollständige globale Randstad Award Report ist jetzt erhältlich. Sie können diesen und weitere Reports hier downloaden. 

Global Press release Randstad  (English)
Infographic Randstad Award 2014 - global results (English)
Global Award Leaflet (English)