3. Quartal 2019: Solide Margenentwicklung und exzellente Cash-Konversion.

"Mit unserer exzellenten Bruttomarge und unserem ausgeglichenen Kostenmanagement waren wir in der Lage, das leicht negative organische Umsatzwachstum im 3. Quartal 2019 auszugleichen, während wir gleichzeitig ein Quartals-Rekordhoch an freiem Cash Flow generierten", sagte Jacques van den Broek. 

"Wir konnten in vielen Ländern unseren Marktanteil weiter ausbauen, was zum Teil der weltweit erfolgreichen Weiterentwicklung unserer digitalen Strategie zu verdanken ist. 

Wir erlebten eine anhaltende Schwäche in den industrienahen Branchen, während wir weltweit immer noch gewaltige Wachstumsmöglichkeiten erkennen konnten. 

Das bedeutet, dass wir auch weiterhin langfristig gesehen mit gezielten Investitionen das Management von schwierigeren Märkten ausgleichen werden. 

Währenddessen hat sich unser freier Cash Flow gegenüber dem Vorjahr im 3. Quartal 2019 mehr als verdoppelt. Das unterstreicht den antizyklischen Charakter unseres Betriebskapitalvermögens und damit die Widerstandskraft unserer Generierung von freiem Cash Flow über den Zyklus." 


"Abschließend möchte ich zum Ausdruck bringen, dass ich mich über die Nominierung von René Steenvoorden zum Chief Digital Officer unseres Vorstands sehr freue. 

Diese Ernennung wird die neue Zusammensetzung unseres Vorstandsteams weiter stärken, in dem nun die Länder, Regionen, Kunden und die digitale Transformation direkt vertreten sind. 

Ich bin überzeugt davon, dass wir mit diesem Team jetzt die Umsetzung unserer Tech & Touch-Strategie weiter beschleunigen können." 


Hier geht es zum Video über das 3. Quartal von unserem CEO Jacques van den Broek


Downloadables
< zurück zur letzten Seite