die neue normalität und eine sichere rückkehr an den arbeitsplatz.

Offener Brief:


Eine nie dagewesene Zusammenarbeit ist notwendig, um sich auf die neue Normalität am Arbeitsplatz nach COVID-19 vorzubereiten.


Damit Unternehmen und Arbeitnehmer zum richtigen Zeitpunkt sicher an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren, bündeln wir als CEOs der drei führenden Personaldienstleistungsunternehmen unsere Kräfte. Dabei verfolgen wir gemeinsam das Ziel, in dieser Phase die bestmögliche Unterstützung aller Beteiligten zu gewährleisten.


Die COVID-19-Gesundheitskrise stellt Menschen und Volkswirtschaften auf der ganzen Welt vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Um den wirtschaftlichen Abschwung und die Auswirkungen auf die Erwerbsfähigkeit der Menschen zu begrenzen, müssen sich der Arbeitsmarkt und alle Beteiligten dieser neuen Realität schnell anpassen. Den Rahmen dafür setzt eine neue Normalität, bei der physische Distanzierung und andere strenge Massnahmen noch für geraume Zeit integraler Bestandteil aller Prozesse am Arbeitsplatz sind. 


Wir sind der Überzeugung, dass dringender Handlungsbedarf besteht, um optimal vorbereitet zu sein. Nur so können wir alle zum richtigen Zeitpunkt wieder sicher an den Arbeitsplatz zurückkehren. Für die Wirtschaft ist der richtige Zeitpunkt von entscheidender Bedeutung. Der richtige Zeitpunkt wird sich je nach Land und Branche unterscheiden und hängt von den Lehren und Erkenntnissen ab, die aus den verschiedenen Phasen der Pandemie auf der ganzen Welt gezogen werden.


Um uns auf die neue Normalität am Arbeitsplatz vorzubereiten, bedarf es einer nie dagewesenen Zusammenarbeit und Koordination der verschiedenen Interessengruppen, angefangen bei Arbeitgebern und Regierungen bis hin zu Gewerkschaften und Instituten.


Angesichts der Dringlichkeit haben wir als Personaldienstleistungsbranche ein innovatives Bündnis geschlossen. Als weltweit grösster Arbeitgeber und Arbeitsmarktexperte der Privatwirtschaft streben wir gemeinsam mit der gesamten Branche danach, einen massgeblichen Beitrag zur Vorbereitung auf die neue Normalität zu leisten.


Wir unterstützen die Menschen bei Ihrer sicheren Rückkehr an ihren Arbeitsplatz. Zudem helfen wir dabei mit, dass die Unternehmen und Volkswirtschaften wieder anlaufen. Allein im Jahr 2018 hat die Branche fast 60 Millionen Arbeitnehmer in vielen Ländern und Branchen auf der ganzen Welt vermittelt. Wir sind bereit, dieses Fachwissen und diese Erfahrung einzubringen, wenn sich die Volkswirtschaften erholen.


Die konkreten Massnahmen der Allianz basieren auf dem Austausch bewährter Vorgehensweisen bei Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen, die für die vorübergehende «physische Distanzierungswirtschaft» etabliert oder aktualisiert werden. Um für Arbeitnehmer und Unternehmen ein Höchstmass an Sicherheit zu gewährleisten, ist es von ausschlaggebender Bedeutung, diese Vorgehensweisen branchen- und länderübergreifend miteinander zu teilen und neue Kanäle zur schnellen Anpassung wirksamer Richtlinien zu schaffen.


Wir laden Arbeitgeber, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen ein, mit uns zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig wenden wir uns an die Regierungen, damit sie diese Bemühungen unterstützen, anregen und fördern. Wir rufen andere Interessengruppen ebenfalls auf, ihre Kräfte zu bündeln. So können Unternehmen und Arbeitnehmer auf sichere und produktive Weise an ihren Arbeitsplatz zurückkehren und die Sicherheit für alle ist gleichzeitig gewährleistet.

 


< zurück zur letzten Seite