resultate 3. quartal 2014.

Jacques van den Broek, CEO Randstad:
 
„Das Umsatzwachstum hat sich in diesem Quartal als stabil erwiesen, aber die zugrunde liegenden Trends waren anders“, erklärt Jacques van den Broek, CEO von Randstad. „In den USA und den Niederlanden wachsen die Märkte. In Deutschland und Frankreich dagegen verlangsamt sich das Wachstum. In verschiedenen Märkten können wir mit dem Markt mithalten oder sogar besser sein. Unsere Wachstumsrate bei der Personalvermittlung ist ebenfalls durchaus ermutigend. Die Ausrichtung auf kommerzielle Aktivitäten zahlt sich aus. Außerdem stimmen mich einige großartige Initiativen sehr positiv, wie unser Streben, Arbeit für Tausende von arbeitslosen Jugendlichen zu finden. All dies in Verbindung mit unserer fortwährenden Konzentration auf Effizienz wird es uns ermöglichen, unsere Leistung weiter zu verbessern."
< zurück zur letzten Seite